Arno-Reinfrank-Literaturpreis für Jan Wagner und Monika Rinck (Band 17)

Das literarische Vermächtnis Arno Reinfranks sowie die Begegnung mit den Preisträgern des nach ihm benannten Literaturpreises sind das Thema dieses Bandes. 

 
Im Gedenken an den 1934 in Mannheim geborenen, in Ludwigshafen aufgewachsenen und 2001 in London verstorbenen Schriftsteller Arno Reinfrank verleihen seine Witwe Jeanette Koch und die Stadt Speyer alle drei Jahre den mit 5000 Euro dotierten Arno-Reinfrank-Literaturpreis.

Am 14. September 2006 wurde der Arno-Reinfrank-Literaturpreis erstmalig verliehen: An den Lyriker Jan Wagner. Zweite Preisträgerin ist die Lyrikerin Monika Rinck.

Der Arno-Reinfrank-Literaturpreis wird bundesweit ausgelobt. Mit ihm sollen deutschsprachige Schriftsteller und Schriftstellerinnen für herausragende literarische Leistungen in Lyrik oder Prosa ausgezeichnet werden, die im Sinne des Werkes von Arno Reinfrank den Idealen des Humanismus und der Aufklärung verpflichtet sind beziehungsweise sich literarisch mit den Prozessen und Phänomenen von Wissenschaft und Technik auseinandersetzen.

Inhalt

Vorwort

Preisverleihung an Jan Wagner 14. September 2006

Dr. Sigfrid Gauch
(Ministerium für Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz)
Ein wegweisender Fingerzeig in die literarische Zukunft

Jeanette Koch
Grußwort der Stifterin des Arno-Reinfrank-Literaturpreises

Jan Wagner
Avernische Vögel – Von den Fakten der Poesie

Preisverleihung an Monika Rinck
6. Oktober 2009

Dr. Sigfrid Gauch
Mit diesen Worten können wir leben

Jeanette Koch
Ein Leben für Toleranz und Menschlichkeit

Monika Rinck
Weltgelegenheiten und eine Herde Schafe

Kurzvita:
Arno Reinfrank
Jan Wagner
Monika Rinck

Bildnachlese

Hrsg.: Stadtverwaltung Speyer, 2010, ISSN 0175-7954

VK 8,00 €


 
 
Bestellung

Soweit nicht vergriffen, können die einzelnen Bände der Schriftenreihe bei der Pressestelle der Stadt Speyer angefordert werden:

Tel. (0 62 32) 14 24 60
presse@stadt-speyer.de