Blick vom Rathausbalkon OB Eger wird von den Prinzessionen in Fesseln abgeführt. Foto © Stadt Speyer

Narrensturm bei strahlendem Sonnenschein

OB Eger wird von den Prinzessionen in Fesseln abgeführt. Foto © Stadt Speyer

Petrus ist den Narren wohl gesonnen: Bei strahlendem Sonnenschein stürmten sie heute um 11:11 Uhr das Dienstzimmer des Oberbürgermeisters im Stadthaus, um offiziell die Regentschaft über Speyer bis zum  Aschermittwoch zu übernehmen.

 

OB Hansjörg Eger wurde von den Tolitäten aufgefordert, sich nicht zu zieren, man wolle ja nicht stets regieren. So fügte er sich in sein Schicksal, unterzeichnete die Kapitulationserklärung, in der der Narrenherrschaft die Regierungsgeschäfte für einen Tag übertragen werden. Von den Prinzessinnen der Speyerer Karnevalsvereine gefesselt, ging es vom Stadthaus über die via triumphalis zum Narrenempfang bei Brezel und Wein in den Historischen Ratssaal. In Versform sinnierte er über die Verlegung des Faschings in eine wärme Jahreszeit und dankte allen, die sich ehrenamtlich in der närrischen Kampagne engagiert haben, mit den Worten:

"Ein Lob sei euch noch ausgesprochen,

für‘s Engagement in diesen Wochen.

In Stadthall‘, Kita, Altenheim,

sorgt ihr für Karneval bei Groß und Klein.

Voll Tatendrang im Ehrenamt,

wofür euch herzlich sei gedankt.

 

Nun hebt das Glas, ich prost‘ euch zu,

ein letzter Reim noch, dann ist Ruh‘:

Die Bütt‘ verlässt nun der OB,

bis nächstes Jahr – Hajo, Ahoi, Olé!"

Übersicht
Originalgröße
 
01 OB DZ Prinzessinen_online.jpg
01 OB DZ Prinzessinen_online.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
02 Stadthaustreppe_online.jpg
02 Stadthaustreppe_online.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
03 Narrenzug_online.jpg
03 Narrenzug_online.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
04 Blick von Rathausbalkon_online.jpg
04 Blick von Rathausbalkon_online.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
05 Helau_online.jpg
05 Helau_online.jpg
Übersicht
Originalgröße
 
06 Ranzengarde_online.jpg
06 Ranzengarde_online.jpg