Girls' Day: Rollenbilder in der Berufswahl

Mädchen an der Sägemaschine in der städtischen Schreinerei, © Stadt Speyer

Girls'und Boys'Day bietet Ein- und Weitblick
Am 27. April 2017 ist wieder Girls'Day, der Mädchen Zukunftstag! Auch in Speyer werden am deutschlandweiten Aktionstag Schülerinnen Einblicke in technische Berufe, die IT-Branche oder das Handwerk bieten.

 

NMädchen an der Sägemaschine in der städtischen Schreinerei, © Stadt Speyereben den „Klassikern“ Polizeibeamtin oder Landschaftsgärtnerin werden auch Berufsmöglichkeiten im Bauwesen vorgestellt (Genehmigung eines Bauantrages, Baukontrolle), Elektronikerin für Automatisierungstechnik, Informatikkauffrau  sowie DHBW-Studiengänge in den Richtungen Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau, BWL. Mit im Boot sind erstmals Bürgermeisterin Monika Kabs  und Beigeordnete Steffi Seiler, die jeweils einer Schülerin ab 10. Klasse anbieten, sie am Girls’Day bei ihrer Tätigkeit zu begleiten.

Die Speyerer Arbeitsgemeinschaft Girls'Day, die seit 2003 den Aktionstag für Speyer organisiert, verweist auf Erfolge der bisherigen Aktivitäten. „Durch den Girls'Day und ähnliche Maßnahmen hat sich das Berufswahlverhalten junger Frauen in einigen  Bereichen bereits sichtbar verändert. Immer mehr Frauen entscheiden sich für Berufe und Studiengänge, in denen vor einigen Jahren überwiegend Männer zu finden waren“, so die städtische Gleichstellungsbeauftragte Inge Trageser-Glaser, mit dem Hinweis auf Berichte der der bundesweiten Girls Day-Koordinierungsstelle, wonach beispielsweise die Berufe Chemielaborantin, Bauzeichnerin, Pharmakantin inzwischen nahezu ausgeglichen von Frauen und Männern wahrgenommen werden. Hingegen bei Berufen wie Elektronikerinnen, Automatisierungstechnikerinnen und Mechatronikerinnen liegt der Frauenanteil  immer noch unter 10 Prozent.

Feste Rollenbilder beeinflussen auch bei Jungs die Berufswahl. Männliche Erzieher sind sehr selten, auch Verwaltungsberufe sind bei jungen Frauen Mädchen weitaus mehr gefragt als bei jungen Männern. Hier setzt die Idee des Boys'Days an, der ebenfalls am 27. April stattfindet. Die Stadtverwaltung bietet 13 Boys‘Day-Plätze im Bereich der Kindertagesstätten und im Bürgerbüro an.

Die Schülerinnen und Schüler werden für die Teilnahme an der Aktion freigestellt - die Schulen sind informiert.

Weitere Infos: https://www.girls-day.de/ und https://www.boys-day.de/

Speyerer Arbeitsgemeinschaft Girls‘ Day

Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften

Gartengestaltung Germann GmbH

Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt LUFA

Polizeiinspektion Speyer

Stadtverwaltung Speyer

TE Connectivity


Medieninformation der Stadt Speyer vom 14.2.2017