OB Eger am Rednerpult umringt von Kindern und Erziehern der Kita Pusteblume, © Stadt Speyer

Kita Pusteblume feiert Richtfest für Erweiterungsbau

OB Eger am Rednerpult umringt von Kindern und Erziehern der Kita Pusteblume, © Stadt Speyer

Als tolle Gastgeberinnen und Gastgeber präsentierten sich die Kinder der Integrativen Kindertagesstätte „Pusteblume“ anlässlich des gestrigen Richtfestes für den Erweiterungsbau der Einrichtung in Speyer-Nord.

 

Gleich zu Beginn begrüßten sie die Gäste, darunter Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Bürgermeisterin Monika Kabs, Bundestagsabgeordneter Johannes Steiniger und Landtagsabgeordneter Reinhard Oelbermann, mit dem Lied „Wer will fleißige Handwerker seh’n?“. Eger zeigte sich angesichts der Erweiterung der Kita „Pusteblume“ sowie des parallel fortschreitenden Neubaus einer zwölften städtischen Kindertagesstätte in der Seekatzstraße mit dem Angebot an Kinderbetreuungsplätzen in Speyer zufrieden. Die Kinder spendierten den beteiligten Handwerkern eine dreifache Dankes-„Rakete“ und unterstützen schließlich noch Zimmermann Torsten Jester mit „Hoch!“-Rufen bei dessen Richtspruch.

Die Erweiterung der einzigen städtischen integrativen Kita war aufgrund des steigenden Bedarfs an derartigen Betreuungsplätzen nötig geworden und soll zu Beginn des neuen Kita-Jahres am 14.08. fertiggestellt sein. Durch den Anbau wird die Zahl der Betreuungsplätze im Birkenweg 61 um 15 auf insgesamt 75 anwachsen, davon 25 für Kinder mit Beeinträchtigungen gemäß SGB XII.

„Kinderbetreuung ist uns etwas wert“, bekräftigte Oberbürgermeister Eger angesichts der Baukosten in Höhe von 452.000 EUR und Ausstattungskosten von weiteren knapp 50.000 EUR. Gefördert wird die Baumaßnahme durch das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung mit einem Zuschuss von rund 38.000 EUR sowie einer vergütungssatzrelevanten Darlehen über knapp 147.000 EUR.