Bienen-Schaukasten in Stadtgärtnerei eingeweiht

Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimkerin Doris Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer


„Bienen sind nicht nur Honigproduzenten, sondern tragen durch ihre Bestäubungsleistung auch zum Erhalt unserer Artenvielfalt bei“, betont Umweltdezernentin Stefanie Seiler heute bei der offiziellen Einweihung des Bienen-Schaukastens in der Stadtgärtnerei.

 

Biene, Hummel und Co im Fokus

Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimkerin Doris Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt SpeyerBienen sind nicht nur Honigproduzenten, sondern tragen durch ihre Bestäubungsleistung auch zum Erhalt unserer Artenvielfalt bei“, betont Umweltdezernentin Stefanie Seiler heute bei der offiziellen Einweihung des Bienen-Schaukastens in der Stadtgärtnerei. Mit dem Bienen-Schaukasten wollen Stadt und Stadtimkern in Speyer ein Zeichen setzen. Seiler bedankte sich bei der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz für ihre finanzielle Unterstützung für Bienen-Schaukasten, Kinder-Imkerhüte und Utensilien sowie Exkursionen zum diesjährigen Speyerer Tag der Artenvielfalt. Auf die Dankesworte folgte eine Verkostung der diesjährigen Honigernte. „Bienen-Schaukasten und natürlich die Bienen-Kästen auf dem Gelände der Stadtgärtnerei selbst, helfen, auf die Gefährdung dieser wichtigen Blütenbestäuber hinzuweisen“, ist Seiler überzeugt und kündigt weitere Angebote für das nächste Jahr an.

Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimkerin Doris Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer

Auf die Gefährdung der Honigbiene und ihrer wilden Verwandtschaft aufmerksam zu machen, bildete ein Schwerpunkt des diesjährigen Speyerer Tags der Artenvielfalt. Erstmalig boten die Stadtimker auf dem Gelände der Stadtgärtnerei Exkursionen „Rund um die Honigbiene“ an. Auch die diesjährige Radtour stand unter dem Motto „Biene, Hummel & Co“. Die Teilnehmer lernten, dass Bienen und Hummeln als Blütenbestäuber unverzichtbar für Obst, Gemüse und das Ökosystem sind und das Lebensraumverluste und Insektizide in der Landwirtschaft ihre Existenz massiv bedrohen.

Bilanz Tag der Artenvielfalt

Schülerexkursion des Hans-Purrmann-Gymnaiums zum Froschweiher, Foto © HPGMit über 50 Exkursionen und über 1.000 Teilnehmern waren die Angebote zum Speyerer Tag der Artenvielfalt auch im 7. Veranstaltungsjahr stark nachgefragt. Die bewährten Exkursionen zu Stadtwald, Dünen und Deichwiesen erfreuten sich ebenso großer Beliebtheit wie die Gewässerexkursionen an Russenweiher und Froschweiher. Für Schüler der Klassen 7 bis 13 standen die Waldexkursionen zu „Artenvielfalt und Klimawandel“ erneut im Programm. Das 2015 entwickelte Konzept bringt dieses abstrakte Thema Schülern anschaulich näher. Das Angebot wird erfreulicherweise über das Programm der Rucksackschule weiterhin Schulen zugänglich sein. Begleitend zu den Exkursionen lud eine Fachbuchausstellung in der Stadtbibliothek zum Schmökern und Ausleihen ein. Ein VHS-Vortrag gab Einblicke in das Jugendbildungsprojekt „Natur in der Kultur-landschaft in Speyer“. Abgerundet wurde das Begleitprogramm durch eine Angebot für Senioren. Die Exkursion für Rollatorfahrer führte dieses Jahr bei herrlichem Wetter zu Wald und Weiher.

Alle Angebote waren auch in diesem Jahr für die Teilnehmer kostenfrei, was durch die Unterstützung der Stadt Speyer, der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz, der Stadtwerkestiftung für erneuerbare Energie & Umwelt, der Firmen Engie und Palatina GeoCon sowie des Fördervereins Rucksackschule möglich wurde.

Der Speyerer Tag der Artenvielfalt geht zurück auf eine Initiative des GEO-Verlages in Hamburg. Seit 2003 beteiligt sich Speyer alle zwei Jahre an dieser erlebnisreichen Bestandserfassung der Arten- und Lebensraumvielfalt. Das Organisationsteam besteht aus Mitgliedern der Stadt Speyer mit den Abteilungen Stadtbibliothek und Umwelt & Forsten, der Rucksackschule des Forstamtes Pfälzer Rheinauen, der Forschungswerkstatt Natur-Kunst-Technik e.V. und in diesem Jahr erstmals mit den Stadtimkern Speyer.

Gemeinsame Medieninformation von Stadt Speyer, Forst Speyer, Stadt Imker und Netzwerk Umweltbildung Speyer-Rheinpfalz e. vom 15.8.2017

Übersicht
Originalgröße
 
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimker Harlad Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimker Harlad Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimker Harlad Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer
Übersicht
Originalgröße
 
Schülerexkursion des Hans-Purrmann-Gymnaiums zum Froschweiher, Foto © HPG
Schülerexkursion des Hans-Purrmann-Gymnaiums zum Froschweiher, Foto © HPG
Schülerexkursion des Hans-Purrmann-Gymnaiums zum Froschweiher, Foto © HPG
Übersicht
Originalgröße
 
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Steffen Schwendy bei der Honigverkostung, Foto © Stadt Speyer
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Steffen Schwendy bei der Honigverkostung, Foto © Stadt Speyer
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Steffen Schwendy bei der Honigverkostung, Foto © Stadt Speyer
Übersicht
Originalgröße
 
Schülerexkursion des Hans-Purrmann-Gymnaiums zum Froschweiher, Foto © HPG
Schülerexkursion des Hans-Purrmann-Gymnaiums zum Froschweiher, Foto © HPG
Schülerexkursion des Hans-Purrmann-Gymnaiums zum Froschweiher, Foto © HPG
Übersicht
Originalgröße
 
Stadtimker Doris und Harald Hoffmann kosten ihren Speyerer Stadthonig, Foto © Stadt Speyer
Stadtimker Doris und Harald Hoffmann kosten ihren Speyerer Stadthonig, Foto © Stadt Speyer
Stadtimker Doris und Harald Hoffmann kosten ihren Speyerer Stadthonig, Foto © Stadt Speyer
Übersicht
Originalgröße
 
Stadtimker Harald Hoffmann öffnet den Bienenkasten, Foto © Stadt Speyer
Stadtimker Harald Hoffmann öffnet den Bienenkasten, Foto © Stadt Speyer
Stadtimker Harald Hoffmann öffnet den Bienenkasten, Foto © Stadt Speyer
Übersicht
Originalgröße
 
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimkerin Doris Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimkerin Doris Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimkerin Doris Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer
Übersicht
Originalgröße
 
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimker Harlad Hoffmann betrachten das Treiben im  Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimker Harlad Hoffmann betrachten das Treiben im  Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer
Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimker Harlad Hoffmann betrachten das Treiben im Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
   
   
   
 
 

  • Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimker Harlad Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer

  • Schülerexkursion des Hans-Purrmann-Gymnaiums zum Froschweiher, Foto © HPG

  • Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Steffen Schwendy bei der Honigverkostung, Foto © Stadt Speyer

  • Schülerexkursion des Hans-Purrmann-Gymnaiums zum Froschweiher, Foto © HPG

  • Stadtimker Doris und Harald Hoffmann kosten ihren Speyerer Stadthonig, Foto © Stadt Speyer

  • Stadtimker Harald Hoffmann öffnet den Bienenkasten, Foto © Stadt Speyer

  • Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimkerin Doris Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer

  • Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimker Harlad Hoffmann betrachten das Treiben im Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer