Aktuelle Infos

Übersichtskarte von Geburtshäusern historisch bedeutender Frauen

Am Montag, 20.11.2017, geht die „Frauen-Map“ unter www.speyer.de online. Ziel ist, historische „Frauenspuren“ in Speyer im kollektiven Gedächtnis zu erhalten. Präsentiert wird der zeitgemäße Ansatz einer Frauengeschichtswerkstatt am Samstag, 18.11.2017, um 17 Uhr im Historischen Ratssaal.


 Aktion am Freiwilligentag Metropolregion Rhein-Neckar 2016. Freude über die Übergabe eines Preisgeldes © Annekathrin Götz

Am Mittwoch, 29.11.2017, um 17 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Monika Kabs in der Stadthalle den Infotag  rund um das Thema Ehrenamt der Speyerer Freiwilligenagentur in die Stadthalle. 50 Akteure aus nahezu allen Bereich des ehrenamtlichen Engagements präsentieren ihre Arbeit.


v.li.n.re.: BM Monika Kabs, Muhammad Siddique Shahid, Adeel Ahmad Shad, Gerhard Wissmann, Foto © Stadt Speyer

Die Unantastbarkeit der Menschwürde, die Solidarität gegenüber anderen Religionen und die Loyalität zu dem Land, in dem man lebt, sind nur drei Gemeinsamkeiten, die Christen und Muslime verbinden.


BM Monika Kabs, Michael Stöckel, Rosi Henrich, Prof. Dr. Tassilo Knauf, Foto © Stadt Speyer

Die städtische Kindertagesstätte „Cité de France“ ist mit einer Auszeichnung in die Woche gestartet.


OB Hansjörg Eger empfängt im Trausaal Gäste aus Schwetzingen, Foto © Stadt Speyer

Was haben das Schwetzinger Schloss und das Speyerer Rathaus gemeinsam? Die Antwort war den Gästen beim gestrigen Empfang durch Oberbürgermeister Hansjörg Eger im neuen Trausaal bekannt.


Gruppenfoto v.l.nr.: Geschäftsführer Jonas Sewing, Standesamtsleiter Hartmut Jossé, Familie Kreß, Beigeordente Stefanie Seile, Foto © Diakonissen Speyer-Mannheim

Landesweites Pilotprojekt

„Speyer hat auf Landesebene ein weiteres Alleinstellungsmerkmal“, betont Beigeordnete Stefanie Seiler nicht ohne Stolz am Montag bei der offiziellen Eröffnung des Geburtenregisters des Standesamtes Speyer direkt im Diakonissen-Stiftungskrankenhaus.


Von einer viertägigen Reise nach Israel und Palästina ist am Sonntag Oberbürgermeister Hansjörg Eger nach Speyer zurückgekehrt. Er hat dort zusammen mit Pressesprecher Matthias Nowack die israelische Partnerstadt Yavne besucht und gleichzeitig neue Kontakte in die Westbank, nach Jericho, geknüpft.


Die Grünzone in der Josef-Schmitt-Straße soll ein neues Gesicht bekommen. Von Freitag, 10.11.2017, bis Donnerstag, 16.11.2017, lädt das Projektteam der Sozialen Stadt Speyer-West zur nächsten Runde der Bürgerbeteiligung ein.


Beigeordnete Stefanie Seiler und Peter Gerlach vom Baubetriebshof begutachten den Innenbehälter der Abfalleimer, Foto © Stadt Speyer

Deckel gegen Müllsünder und Krähen

Sie sind pulverbeschichtet, anthrazitfarben und haben einen verschließbaren Deckel mit einer runden Lochöffnung. Die Rede ist von 20 neuen Abfallbehältern, die entlang der Maximilianstraße den Gehweg säumen.


Auch 2018 kommen renommierte Autoren ins Historische Rathaus.
SPEYER.LIT, die literarische Reihe im Historischen Rathaus, geht in ihr drittes Jahr. Oberbürgermeister Hansjörg Eger und die beteiligten Buchhandlungen haben heute (23.10.2017) das Programm für das kommende Jahr vorgestellt. 2018 sind insgesamt sieben Veranstaltungen geplant.   


Beigeordnete Stefanie Seiler begrüßt die Schulungsteilnehmerinnen, Foto © Stadt Speyer

Speyer bringt Nachhaltigkeit in Kitas, Horte und Grundschulen
Am 23. Oktober 2017 eröffnet Stefanie Seiler, Beigeordnete der Stadt Speyer, in der Jugendherberge Speyer eine Fortbildung für pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus dem Kita-, Hort- und Grundschulbereich zum Thema Nachhaltigkeit. Dieses neue Fortbildungsangebot wird in Speyer erstmals vom 23. bis 25. Oktober angeboten.


Gemeinschaftsinitiative zur Landesausstellung „Richard Löwenherz“.
Im Rahmen der großen kunst- und kulturhistorischen Landesausstellung „Richard Löwenherz. König – Ritter – Gefangener“ steht die Speyerer Innenstadt von Montag, 23. Oktober, bis Sonntag, 29. Oktober, ganz im Zeichen des berühmten englischen Königs.


Oberbürgermeister Hansjörg Eger erläutert die Funktionsweise der neuen, zwesitöckigen Fahrradboxen, Foto © Stadt Speyer

Mehr Möglichkeiten zum Abstellen von Fahrrädern bieten sich den Radlerinnen und Radlern seit ein paar  Tagen am Speyerer Bahnhof. Oberbürgermeister Hansjörg Eger stellte diese gemeinsam mit Bürgermeisterin Monika Kabs und dem Leiter der städtischen Tiefbauabteilung, Helmut Reimer, bei einem Pressetermin am Mittwoch vor.



Den offiziellen Startschuss für die Bauarbeiten zur Erweiterung der Woogbachschule gaben gestern Morgen Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Bildungsdezernentin Monika Kabs, gemeinsam mit Schulleiterin Heike Neugebauer, Elternvertreterin Nina Hemmerich und Rolf Meyerer vom ausführenden Unternehmen Philipp u. Wahl aus Ludwigshafen.



Als Beitrag zur Fairen Woche 2017 hat Umweltdezernentin Stefanie Seiler die Ausstellung „Konsum & Regenwald“ am Montagnachmittag im Glaspavillon des Rathausrückgebäudes (Maximilianstraße 12) eröffnet. Begleitend wird eine Handy-Sammelaktion durchgeführt.


Portrait von Teodora Talpeanu Foto Jufö © Michael Varelmann

Ist Heimat ein Ort, ein Gefühl oder sind es Menschen? Menschen aus Speyer haben sich auf Einladung der Steuerungsgruppe "Stadt ohne Rassimus - Stadt mit Courage" dazu Gedanken gemacht.


Werbe-Aktion zur Landesausstellung Richard Löwenherz
Am Montag, dem 18. September 2017 wurde vor dem Historischen Rathaus der Stadt Speyer von Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Museumsdirektor Alexander Schubert die letzte der insgesamt 30 Richard Löwenherz-Fahnen gehisst.


Gruppenbild v.li.: Prof. Dr. Dieter Beck, Beigeordnete Stefanie Seiler, Dr. Ulrike Becker-Beck Foto © Stadt Speyer

„Insgesamt ziehen wir eine positive Bilanz für unsere weitere Arbeit in Sachen Nachhaltigkeit", kommentiert Umweltdezernentin Stefanie Seiler die Ergebnisse der Bürgerbefragung „Nachhaltiges Speyer 2017“.


Die Speyerer Grabstätte von Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl befindet sich im Adenauerpark am Rande des Domherrenfriedhofs und neben der Friedenskirche Sankt Bernhard. Der Ort ist geschichtsträchtig und hat eine starke Symbolik.


Gruppenbild v.li. n.re. R.1 Simone Kratzin, Alexandra Bayer, Sandra Böhm, Silvia Schmitt,  v.li. n.re. R2: Personalratsvorsitzender Martin Flörchinger, Andreas Eberhardt, Erwin Schuster, OB Hansjörg Eger

OB ehrt und verabschiedet verdiente Mitarbeiter

Wie hält man sich geistig und körperlich fit bis zum Ruhestand? Silvia Schmitt kennt die Antwort: Indem man in zwei unterschiedlichen Dezernaten zwei Vorzimmer betreut, seit 2003 das von Fachbereichsleiter Thomas Zander und seit 2008 übernimmt sie zusätzlich die Vorzimmertätigkeiten für die Rechtsabteilung.


Logo des Erzählfestes Seiltänzer als Scherenschnitt, © Heinrich Pesch Haus Ludwigshafen

„Geschichten aus dem Märchenwald“  – vom steppenden Bär, dem kleinen Fuchs und der Hexe, für große und kleine Menschen zum Hören, Sehen und Staunen erzählt Selma Scheele am Dienstag, 19.09.2017, in der Gemeinschaftsunterkunft der Stadt Speyer im Birkenweg 94. Die Fachstelle Asyl freut sich, dass das rote Erzählzelt des VII. Internationalen Erzählfestes auch in Speyer aufgeschlagen wird.


Am Mittwoch, 23.8.2017, sind die Bürgerbüros in der Salzgasse und der Industriestraße sowie die Führerscheinstelle wegen einer Fortbildungsmaßnahme für den Publikumsverkehr geschlossen.


Gruppenbild mit Bagger: v.li.n.re.:  Stadtrat Friedel Hinderberger, Beigeordnete Stefanie Seiler, OB Hansjörg Eger, Johannes Merz, Christian Hanemann, Stadträtin Helga Spitzer, Foto © Stadt Speyer

Gewerbetreibende in Speyer können sich über eine neue Fläche freuen. Gestern Nachmittag hat Oberbürgermeister Hansjörg Eger gemeinsam mit Christian Hanemann, Obermeister der Glaserinnung Vorderpfalz, das Band in den Stadtfarben rot-weiß zur offiziellen Eröffnung des Gewerbegebietes Nachtweide durchgeschnitten.


Umweltdezernentin Stefanie Seiler und Stadtimkerin Doris Hoffmann vor dem Bienenschaukasten, Foto © Stadt Speyer


„Bienen sind nicht nur Honigproduzenten, sondern tragen durch ihre Bestäubungsleistung auch zum Erhalt unserer Artenvielfalt bei“, betont Umweltdezernentin Stefanie Seiler heute bei der offiziellen Einweihung des Bienen-Schaukastens in der Stadtgärtnerei.


Portraitfoto Silvia Gonsior, Foto © Foto Lenz

Immer Freitagvormittags, zwischen 8 und 10 Uhr, steht die Bürotür der Wirtschaftsförderung im Stadthaus offen, um Ideen vorzutragen, Fragen zu stellen oder auch mal Ärger loszuwerden.


Gruppenfoto vor dem Stadthausportal: BM Monika Kabs mit den neuen Azubis der Stadtverwaltung, Foto © Stadt Speyer

„Nutzen Sie Ihre Chance!“

Die Brezel als Grundnahrungsmittel anzuerkennen, sei sicherlich eine der geringsten Herausforderungen, denen man sich als Azubi bei der Stadt Speyer stellen müsse, bereitet Bürgermeisterin Monika Kabs die städtischen Nachwuchskräfte auf ihren neuen Lebensabschnitt vor.


eine Schülerin schlägt mit dem Holzklüpfel auf den Stechbeitel, Foto © Stadt Speyer

Zum Ausklang des Schuljahres haben 39 Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Georg Friedrich Kolb an einem Holzworkshop mit dem britischen Künstler Robert Koenig teilgenommen, dessen Kunstprojekt Odyssey noch bis 6. August das Bild der Innenstadt prägen.


Die Band WINK beim Auftritt beim "Royal Arts Festival" Gniezno , Foto © Jaberg

Speyerer Nachwuchsband rockt Open Air Bühne in Gniezno
Sie schwärmen von der lebendigen Städtepartnerschaft und ihrem erfolgreichen Konzert vor rund 15.000 Zuhörern beim „Royal Arts Festival“ im Rahmen der „Gniezno Days“.


Unter großem Besucherandrang wurde heute Nachmittag die alla hopp!-Anlage Speyer, eine Bewegungs- und Begegnungsstätte auf 6300 m², die die Dietmar Hopp Stiftung für rund 2 Millionen Euro der Stadt spendet hat, der Domstadt feierlich übergeben.

Bildnachlese Eröffnungsfeier



Grundsätzlich gilt, dass die Verkehrsbeschränkungen am 1. Juli nicht umfangreicher sein werden als bei anderen Großveranstaltungen, die bisher in Speyer stattgefunden haben.


Gemeinschaftsgeist durch Bewegung und Begegnung


Wissenschaftler fahren mit dem Nachen auf dem Russenweiher, Foto © Stadt Speyer

Seit März laufen die Probenahmen durch Wissenschaftler der Universität Koblenz-Landau am Russenweiher. Am heutigen Freitag war Umweltdezernentin Stefanie Seiler vor Ort, als Corinna Vaßholz als wissenschaftliche Leitung den Nachen von Martin Lipka, einem ortsansässigen Anglerfreund, zur Probenahme bestieg.


Frontansicht Stadthaus, Foto © Klaus Venus

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass am Donnerstag, dem 22. Juni 2017 alle städtischen Dienststellen wegen des Betriebsausfluges geschlossen bleiben.


Stadtplanauszug mit Sperrung, Foto © Stadt Speyer

Am Montag, 12.6.2017, beginnt der angekündigte Straßenausbau der Ludwigstraße. Die gemeinsame Baumaßnahme von Stadt Speyer, EBS und SWS, die insgesamt in 14 Bauabschnitte und 6 Umleitungsphasen aufgeteilt ist, erfordert zunächst den Straßenabschnitt zwischen Karmeliterstraße und Heydenreichstraße für den Durchgangsverkehr zu sperren.


Besucher beim Rundgang, Foto © Stadt Speyer

Im November war Spatenstich, gestern Baustellenbegehung mit Anwohnern und zukünftigen Nutzern und am 30. Juni wird Einweihung der alla hopp!- Anlage Speyer gefeiert. „Eine zügige Projektumsetzung“ so Planerin Grit Orwat vom Büro Elke Ukas Landschaftsarchitekten, die sich gemeinsam mit dem städtische Grünflächenplaner Steffen Schwendy über die gute Zusammenarbeit freut.


Wie die Deutsche Bahn bereits informiert hat, werden zur Zeit Gleisarbeiten in Speyer durchgeführt, bei denen es zur Störung der Nachtruhe (22 Uhr bis 6 Uhr) kommen kann.


Stadt und Landschaftsarchitekten laden zur Baustellenbegehung am Mittwoch, 31.05.2017, um 18.00 Uhr in die Dr.-Eduard-Orth-Straße ein.


Der Caravan rollt in den Kulturhof, Foto © Philipp Jester

Vom 19.5. – 4.6.2017 zieht die „Botschaft Transit“ in den Kulturhof Flachsgasse ein und lädt im Rahmen des Projektes 'Odyssey 2017' zum interdiszilinären Kulturcafé.


Gruppenbild mit Ehrenamtskarte, Mitte Staatssekretär Clemens Hoch und Bürgermeisterin Monika Kabs, © Stadt Speyer

Bürgermeisterin Monika Kabs und der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Hoch, haben heute im Historischen Rathaus die Kooperationsvereinbarung für die Einführung der landesweiten Ehrenamtskarte unterschrieben. Somit ist Speyer die 106. Kommune, die sich an dem Projekt beteiligt.


Matthias Löffler und Tim Sternberger von der Stadtgärtnerei graben das Pflanzloch, Foto © Stadt Speyer

Er symbolisiert das Leben und gilt als langlebig und robust, schließlich hat er als einziger seiner Art die Eiszeit überlebt. Die Rede ist vom Ginkgo Baum. „Doch gegen mutwillige Zerstörung nächtlicher Vandalen im Domgarten ist er nicht gefeit“, bedauert Alfred Schießler, Vorsitzender der Salier-Gesellschaft, bei der heutigen Pflanzaktion im Domgarten.


Zum ersten Mal wird am kommenden Wochenende in Verbindung mit dem verkaufsoffenen Sonntag der Leistungsgemeinschaft „Das Herz Speyers“ in der Maximilianstraße ein großer Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt stattfinden.


Kinder spielen auf den neuen Spielgeräten, Foto © Stadt Speyer

Speyers Westen feiert seine „Grüne Mitte“


Die Armbrust liegt bereit, die Bobbycars stehen in den Startlöchern, Tänze und Lieder sind für die Einweihungsfeier der neu gestalteten „Grünen Mitte“ in Speyers Westen einstudiert.

Gruppenbild mit Bürgermeisterin Monika Kabs auf der Maximilianstraße, Foto © Stadt Speyer

Bürgermeisterin Kabs heißt Austauschschüler aus Chartres Willkommen

Seit 1979 pflegt die Integrierte Gesamtschule Georg Friedrich Kolb die deutsch-französische Freundschaft mit dem Collège Victor Hugo in Chartres. Heute konnte Bürgermeisterin Monika Kabs im Historischen Ratssaal 19 Austauschschüler aus Speyers französischer Partnerstadt willkommen heißen.


Haltung zeigen und die eigenen Überzeugungen auch gegen Widerstände verteidigen: Diese Entschlossenheit, die schon Martin Luther auszeichnete, ist heute wichtiger denn je. Für Birgit und Horst Lohmeyer sowie Susanna und Markus Nierth ist sie gelebte Selbstverständlichkeit. Dafür wurden die beiden Ehepaare am 22. April 2017 mit dem Preis „Das unerschrockene Wort“ vom Bund der Lutherstädte geehrt.


In der Badesaison 2017 kann der Steinhäuserwühlsee wieder uneingeschränkt als Badesee genutzt werden. Darüber hat die für den Umweltbereich zuständige Beigeordnete Stefanie Seiler jetzt informiert.


Sabina Albers und Arthur Gepting, Foto: © Joy Dana Music Photography

Zum Abschluss der Reihe Speyer.LIT verwandeln am Freitag, 5.5.2017, um 20 Uhr zwei junge, aufstrebende Nachwuchskünstler die Gotische Kapelle im Adenauerpark für ihr musikalisch-literarisches Programm in eine
ganz besondere Bühne.


Der TSV mit seiner reichen Müllausbeute, Foto © Stadt Speyer

Über 3100 Anmeldungen zum kollektiven Frühjahrsputz

Generationsübergreifend sorgen am Freitag (10.3.2017) und Samstag (11.3.2017) über 3100 Aktive beim 15. Dreck-weg-Tag für ein sauberes Speyerer.


Umweltdezernentin Stefanie Seiler mit Kinder und Senioren, © Stadt Speyer

Umweltdezernentin auf Müllsammelaktion mit Kita und Seniorenheim

Die Jüngsten und die ältesten Teilnehmer am Dreck-weg-Tag konnte man heute Vormittag in der Burgstraße zwischen dem AWO Seniorenhaus und den Bahnschienen antreffen


Archibald und Margaret, Foto © Compagnie Mangano Massip

Das schönste Kleinkunstfestival der Region geht auch 2017 an den Start: Vom 10. bis 25. Juni ist der 23. Speyerer Kulturbeutel wieder prall gefüllt mit Theater, Musik Comedy und Kleinkunst aller Art. Gespielt wird in diesem Jahr im Kulturhof Flachsgasse, im kulturellen Herzen der Stadt.


Bebauungsplan - Alte Rheinhäuser Straße, Foto © Stadt Speyer

Der Bebauungsplanentwurf Nr. 068 A – Alte Rheinhäuser Straße, 1. Änderung mit den textlichen Festsetzungen und der Begründung sowie der Vorhaben- und Erschließungsplan liegen vom 06. März 2017 bis einschließlich 07. April 2017 öffentlich aus.



Am Montag, dem 3. April 2017 wird das Warn- und Informationssystem KATWARN getestet. Gegen 11 Uhr erhalten alle bei KATWARN angemeldeten Personen, die sich in Speyer aufhalten oder die Postleitzahl für ortsgebundene Warnungen festgelegt haben, einen Probealarm auf ihr Smartphone oder Handy. Bis 12 Uhr erfolgt dann auch eine Entwarnung.


Hugo Ball und die Dada-Bewegung stehen im Mittelpunkt der nächsten SPEYER.LIT - Veranstaltung am Donnerstag, dem 6. April 2017, 20 Uhr im Alten Stadtsaal. Zwei begnadete Speyerer Künstler werden diesen Abend gestalten: Der für sein schräges Können am Saxophon bekannte Lömsch Lehmann wird die dadaistischen Texte begleiten, die „Sprachakrobat“ Hans-Jürgen Herschel vorträgt und dabei auch vor gewagten Interpretationsversuchen nicht zurückschreckt.


Stadt prämiert Kinderentwürfe für Stofftaschen – Tütentausch am Berliner Platz

„Mehrweg ist besser als Einweg“ und „Plastik im Grünen ist genauso schlecht wie in Weltmeeren“, das wissen die 70 Teilnehmer des Gestaltungswettbewerbes „Tausche Einweg-Tüte gegen Tasche“, die Umweltdezernentin Stefanie Seiler heute im Stadtratssitzungsaal prämiert hat.


Julya Rabinowich, Foto © Michael Mazohl

Gleich zweimal liest die Wiener Schriftstellerin Julya Rabinowich in der Reihe „Speyer.Lit“ aus kürzlich erschienen Büchern: am Mittwoch, 22.März, 20 Uhr, im Historischen Ratssaal aus „Krötenliebe“ und am Donnerstag, 23.März, 10 Uhr, im Kinder- und Jugendtheater für Schüler aus „Dazwischen: Ich“.


Vorbereitungen für die „ODYSSEY 2017“ in Speyer laufen auf Hochtouren – Umfangreiches Rahmenprogramm geplant – Führungen und Workshops mit  dem Künstler Robert Koenig


OB Hansjörg Eger, Christa Benz, Anette Schmidt, Sr. Isabelle Wien, Sibylle Deege, Isolde Wien, Ursula Wörn, Kirchenpräsident Christian Schad, Foto © Stadt Speyer

Empathie gibt es nicht für Geld
„In einer Gesellschaft, in der alle jung, schön, gesund und leistungsoptimiert sein sollen, sind Krankheit, Sterben und Tod tabu. Der Tod, ja der sterbende Mensch selbst wird an den Rand gedrängt. Vor diesem Hintergrund reifte in den 1980er Jahren der Entschluss in Speyer das erste stationäre Hospiz in Rheinland-Pfalz eröffnen zu wollen“, erinnert Isolde Wien.


Nach seinem vielbeachteten Auftritt bei Speyer.Lit im letzten Jahr kommt Denis Scheck 2017 erneut in die Domstadt. Der kultisch verehrter Moderator der ARD-Sendung „Druckfrisch“, der Autoren zu Pferde interviewt und als sehr talentierter Koch gilt, wird am Freitag dem 24. Februar, 20 Uhr im Historischen Ratssaal „Solons Vermächtnis“ präsentieren, ein Buch, das er zusammen mit Eva Gritzmann geschrieben hat.


Dem kleinen Thomas und seiner Mutter überreichte Oberbürgermeister Hansjörg Eger gestern im Historischen Ratssaal die Einbürgerungsurkunde. „Sie haben von Indien einen weiten Weg auf sich genommen, um nach Deutschland zu kommen und ihren Lebensmittelpunkt nach Speyer zu verlagern“, so Eger, der gemeinsam mit ihnen 30 Menschen aus den Herkunftsländern Ägypten, Bosnien-Herzegowina, Brasilien, Indien, Italien, Kroatien, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Serbien, der Türkei und Ungarn einbürgerte.


Mädchen an der Sägemaschine in der städtischen Schreinerei, © Stadt Speyer

Girls'und Boys'Day bietet Ein- und Weitblick
Am 27. April 2017 ist wieder Girls'Day, der Mädchen Zukunftstag! Auch in Speyer werden am deutschlandweiten Aktionstag Schülerinnen Einblicke in technische Berufe, die IT-Branche oder das Handwerk bieten.


Malereien der Preisträgerin Sabrina Fritsch, © Klaus Landry

Die Bildende Künstlerin Sabrina Fritsch erhält den mit 20.000 Euro dotierten Großen Purrmann-Preis. Ferner entschloss sich die Jury erstmals zwei Förderpreise mit einem Preisgeld von je 6.000 Euro an Catherine Biocca und Steffen Kern zu vergeben.
SWR Aktuell RLP


OB Eger, BM Kabs, Bernhard Kukatzki von der Landeszentrale für politische Bildung freuen sich mit der Schulgemeinschaft über die Auszeichnung, © Stadt Speyer

Siedlungsschüler aus 22 Nationen setzen Zeichen für friedliches Miteinander
Bis zum letzten Platz ist die Mehrzweckhalle der Siedlungsschule Realschule Plus heute Vormittag besetzt, um als sechste Schule in Speyer die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu feiern.


Mit neuen Texten zu aktuellen Themen und zur jüngeren deutschen Geschichte beteiligt sich der gebürtige Speyerer Thomas Lehr am Mittwoch, dem 15. Februar 2017, 20 Uhr an der Aktion „Die Pfalz liest für den Dom“.


OB Eger am Rednerpult umringt von Kindern und Erziehern der Kita Pusteblume, © Stadt Speyer

Als tolle Gastgeberinnen und Gastgeber präsentierten sich die Kinder der Integrativen Kindertagesstätte „Pusteblume“ anlässlich des gestrigen Richtfestes für den Erweiterungsbau der Einrichtung in Speyer-Nord.


Popfastnacht 2016, Foto Jufö, © Michael Varelmann

Jufö lädt zur U18-Party
Sechs Stunden abtanzen können Jugendliche am Faschingssonntag, 26.2.2016, in der Halle 101. Die Popfastnacht der städtischen Jugendförderung bietet Faschingsmuffel zwischen 12 und 18 Jahren eine echte Alternative. Video


Verwaltungsdirektorin Sabine Dittus saß heute in eigener Sache im Dienstzimmer von Oberbürgermeister Hansjörg Eger. Sie feierte ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Speyer.


Kriege und Krisenregionen gibt es wahrlich genug auf dieser Erde. Aber es gibt auch zahlreiche Hilfsorganisationen und Menschen, die in solchen Notsituationen professionell oder ehrenamtlich helfen. Das haben wir auch in Deutschland in den letzten Jahren sehr eindrücklich mit Flüchtlingen aus Syrien und aus anderen Krisengebieten erlebt


Am 11. Februar, 18 Uhr, feiert die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Speyer e.V. (GDCF) das chinesische Neujahrsfest im Zeichen des Feuerhahns im Kinder- und Jugendtheater der Stadt Speyer.


Umweltdezernentin unterzeichnet Kooperationsvertrag, © Stadt Speyer

Stadt kooperiert mit Universität Koblenz-Landau 

Die Universität Koblenz-Landau wird den Russenweiher genauer unter die Lupe nehmen. Hierzu hat Umweltdezernentin Stefanie Seiler am Mittwoch, dem 18. Januar 2017 gemeinsam mit Vizepräsident Prof. Dr. Ralf Schulz und Prof. Dr. Oliver Frör von der Universität Koblenz-Landau einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.


OB Hansjörg Eger, Finanzministerin Doris Ahnen, Alfred Böhmer, Ulrich Dexheimer (v.li. n.re.)

Mit einem ISB-Darlehen in Höhe von knapp 3 Millionen Euro und einem Tilgungszuschuss in Höhe von fast 475.000 Euro fördert das Land Rheinland-Pfalz über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) den Neubau von drei Gebäuden mit insgesamt sechsunddreißig Wohnungen im Eduard-Mörike-Weg in Speyer-West.


Synagoge Beith Schalom, © Klaus Venus

Am Donnerstag, dem 26. Januar 2017, um 18 Uhr findet die Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus statt. Die Arbeitsstelle Frieden und Umwelt der Evangelischen Kirche der Pfalz, die Deutsch-Israelische Gesellschaft, die Jüdische Kultusgemeinde der Rheinpfalz, die Katholische Erwachsenenbildung und die Stadt Speyer laden zum gemeinsamen Gedenken in den Gemeindesaal der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz (Synagoge "Beith Schalom", Am Weidenberg 3) ein.


Am Faschingsdienstag um 11:11 Uhr stürmte traditionsgemäß die Speyerer Narrenschar das Dienstzimmer des Oberbürgermeisters im Stadthaus, um offiziell die Regentschaft für einen Tag zu übernehmen.


Bodo Kirchhoff, Foto © Laura J. Gerlach

Es gibt keine Hutgesichter mehr und außerdem gibt es mehr Autoren als Leser: Dies ist die Ausgangssituation der „Widerfahrnis“, die den Figuren in der gleichnamigen Novelle von Bodo Kirchhoff zu Teil wird.