Johann (von) Schraudolph

Johann von Schraudolph 1808-1879
Verleihung des Speyerer Ehrenbürgerrechts am 05.02.1853 für die Domfresken.
 

Johann von Schraudolph 1808-1879
  • 13.06.1808 in Oberstdorf/Allgäu geboren
  • 1825 Umzug nach München mit dem Ziel, Maler zu werden
  • 1824-1825 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München
  • 1825 Lehre bei Joseph Schlotthauer, Schwerpunkt: Freskomalerei Arbeiten für Heinrich Maria Heß
  • Professor für Historienmalerei, der ursprünglich den Speyerer Dom ausmalen sollte
  • Ablehnung wegen Arbeitsüberlastung
  • 1844 erhält Schraudolph nach Empfehlung von Heß vom König diesen Großauftrag
  • Dezember 1844 - Juli 1845 Reise nach Italien als Vorbereitung für diese Aufgabe
  • Ausmalung des Domes jeweils im Sommer von Juni 1846 - September 1853
  • 1846 Umzug der Familie Schraudolph nach Speyer, wo sie bis Winter 1848/49 lebte
  • Verleihung des Speyerer Ehrenbürgerrechts am 05.02.1853 für die Domausmalung
  • am 31.05.1879 in München gestorben
 
 
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden