Jakob Freiherr von Hartmann

Jakob Freiherr von Hartmann 1795-1873

Verleihung des Speyerer Ehrenbürgerrechts am 17.03.1871 vor allem wegen seiner Verdienste um die Ausweitung der Speyerer Garnison.
Ehrenbürgerschaft in Würzburg.


Jakob Freiherr von Hartmann 1795-1873

 
  • am 04.02.1795 in Maikammer geboren
  • 1812 Eintritt in den aktiven Heerdienst
  • Beförderung zum Oberleutnant und u. a. Kampferfahrung in Waterloo
  • 1815 Quittierung des Dienstes unter den Franzosen und Aufnahme in die bayerische Armee
  • 1866 Kommandeur einer bayerischen Infanteriebrigade auf Seiten Österreichs gegen die Preußen
  • 1870/71 als General Kommando über das II. Bayerische Armeecorps
  • 1871 Erhebung in den erblichen Freiherrnstand durch König Ludwig II.
  • Verleihung des Speyerer Ehrenbürgerrechts am 17.03.1871 v. a. wegen seiner Verdienste um die Ausweitung der Speyerer Garnison. Ehrenbürgerschaft in Würzburg
  • am 23.02.1873 in Würzburg gestorben