Carl Albert Leopold Freiherr von Stengel

Carl Albert Leopold Freiherr von Stengel wurde das Ehrenbürgerrecht am 23.12.1837 wegen seiner Verdienste um ein eigenständiges Bistum Speyer, das Schulwesen und den Domgarten verliehen.

 


Carl Albert Leopold Freiherr von Stengel  1784-1865

  • am 27.10.1784 bei München geboren
  • Besuch des Gymnasium in München
  • Studium der Rechtswissenschaft in Landshut und Würzburg
  • 1807 Beginn der Verwaltungslaufbahn
  • 1814 Versetzung nach Donnersberg
  • 1816 Regierungsrat in Speyer
  • 19.03.1817 Leitung der Kammer des Innern und enger Berater von Stichaner, Beauftragter in Kirchenfragen
  • 1832-1837 Regierungspräsident der Pfalz
  • 22.11.1837 Versetzung als außerordentlicher Gesandter nach Bern
  • Verleihung des Speyerer Ehrenbürgerrechts am 23.12.1837 wegen seiner Verdienste um ein eigenständiges Bistum Speyer, das Schulwesen und den Domgarten
  • 1839 Regierungspräsident von Schwaben in Augsburg
  • 1843 Präsident des Appellationsgerichtes in Neuburg an der Donau
  • am 05.12.1865 gestorben