Allgemeine Beschreibung

Mit dem Aufstiegs-Bafög – Gesetz zur Förderung der beruflichen Aufstiegsfortbildung – Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung – etwa zum Meister, Techniker, Fachwirt oder Erzieher – altersunabhängig – finanziell unterstützt. Sie erhalten einkommensunabhängig einen Beitrag zu den Kosten der Fortbildung und bei Vollzeitmaßnahmen zusätzlich einkommensabhängig einen Beitrag zum Lebensunterhalt. Die Förderung erfolgt teils als Zuschuss, teils als zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Zum 01.08.2016 tritt diese grundlegende Änderung in der Förderung in Kraft. Die Leistung ist verbessert, die Förderung erweitert und Förderstrukturen entbürokratisiert.

Rechtliche Grundlagen

Ergänzungen

Weitere Informationen und notwendige Antragsunterlagen erhalten Sie unter:

Für die Antragstellung wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle (siehe oben angegebene Kontaktdaten).

Verfahren

Verfahrensbereich Vorgang Authentisierung Gebührenpflicht
Aufstiegs-BAföG Aufstiegs-BAföG mit nPA/eAT nicht gebührenpflichtig

Zuständige Mitarbeiter