Inhaber Shiu Shing Yuen in seinem Imbiss, © Matthias Nowack

Ho's Frische Küche

Inhaber Shiu Shing Yuen in seinem Imbiss, © Matthias Nowack
Asia-Imbiss der etwas anderen Art: Gesundes Essen frisch auf den Tisch! Das gibt es bei Shiu Shing Yuen in der Kutschergasse. Glutamat und Geschmacksverstärker sind tabu.
 

Der etwas andere asiatische Imbiss

Was von außen wie ein Imbiss wirkt, überrascht im Gastraum mit ausnehmend gutem Service. Der Chef des Hauses, Shiu Shing Yuen, begrüßt seine Kunden gerne persönlich, viele kennt er namentlich. Die offene Atmosphäre ist gewollt, das tägliche Gespräch mit den Gästen ist ihm wichtig. Die Tische stehen so dicht beeinander, dass man schnell mit den Nachbarn ins Gespräch kommt. Blumengebinde auf dem Tresen oder eine Rose für die Damen zum Abschied sind fast schon eine Art Markenzeichen von Ho´s erfrischender Gastfreundschaft.

"Thai-Buddha" und "Falsche Ente"

Das Schaufenster von Ho´s frischer Küche, © Matthias NowackGekocht wird in diesem etwas anderen asiatischen Imbiss vor den Augen der Gäste: In der offenen Küche werkelt Inhaber Shiu Shing Yün mit fliegenden Händen. Was er im Wok zaubert, ist aromatisch, frisch, fettarm, voller Rohkost und oft vegetarisch – das trifft die Vorlieben vieler Kunden. Glutamat und Geschmacks­verstärker sind tabu, die Fonds für die Saucen werden täglich frisch angerührt. Bei den Tagesgerichten gibt es immer wieder saisonale Überraschungen, wobei schmackhafte, magenschonende Arrangements Ho´s frische Küche bestimmen. Beliebt sind seine hausgemachten vietnamesischen Frühlingsrollen und einige thailändische Spezialitäten. Originell auch die „falsche“, vegetarische Ente oder der „Thai-Buddha“ mit Paprika, Champignons, grünen Bohnen, Zwiebeln und Thai-Curry, gebraten mit Zitronengras in Kokosmilchsahne, scharf! An heißen Tagen unbedingt die kalten Wellness-Tees mit Kaktusfeige, Physalis oder Lotusblüte probieren. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes erfrischend!

Leichtigkeit und Frische

 Shing Yuen vermittelt mit Begeisterung die Esskultur und Lebensart des Landes, in dem er geboren wurde. Zusammen mit seinem Koch hat er allerdings die chinesischen und thailändischen Rezepte einer Art Ent­schlackungs-Kur unterzogen. Fett und schwere Saucen sind weitgehend aus dem Repertoire verbannt. Shiu Shing Yuen propagiert eine einfache und ehrliche Küche – überschaubar und schlicht -, wobei sich Vieles auf das Hauptverkaufsargument „Frische“ konzentriert. So entsteht durch kluges Weglassen eine Art asiatischer Nouvelle Cuisine von erstaunlicher Schmackhaftigkeit.

                                                                                                         Matthias Nowack