Eingang zur Landesbibliothek

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz

Eingang zur Landesbibliothek

Zum Landesbibliothekszentrum gehört auch die 1921 gegründete Pfälzische Landesbibliothek. Sie ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek in Trägerschaft des Landes Rheinland–Pfalz.

 
Die Pfälzische Landesbibliothek, die zum Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz gehört, ist die größte wissenschaftliche Bibliothek der Pfalz. Sie ist für alle Menschen zugänglich, die Benutzung ist kostenlos. Die Bibliothek sammelt Medien zu allen Wissensgebieten, in Auswahl auch Romane. Der Internetzugang steht allen Benutzern kostenlos zur Verfügung (Festnetz-PCs, WLAN).

Die Landesbibliothek ist ein idealer Arbeitsort: Sie verfügt über mehr als 120 Arbeitsplätze auf allen Ebenen. Wer besonders ungestört arbeiten möchte, kann sich eine der Arbeitskabinen für einen Zeitraum bis zu sechs Monaten reservieren. In den Lesesälen können Sie in zahlreichen gedruckten Nachschlagewerken und elektronischen Datenbanken recherchieren. Die Zeitschriftenauslage bietet Neuigkeiten für alle Interessen. Gedruckte Tageszeitungen stehen im allgemeinen Lesesaal zur Verfügung. Mit „PressDisplay“ kann auf über 1.000 Online-Zeitungen aus aller Welt zugegriffen werden.

Neben dem Sammeln von Publikationen aus der und über die Pfalz ist ein weiterer Schwerpunkt am Standort Speyer die Musiksammlung mit mehr als 100.000 Noten und über 8.000 CDs, die zur Ausleihe bereitstehen.

Im sogenannten Freihand-Magazin im Erdgeschoß sind  ein großer Teil der Neuanschaffungen der jeweils letzten beiden Jahre sowie die DVDs frei zugänglich aufgestellt. Im Musik-Lesesaal werden die neuesten Musik-CDs, Hörbücher und Noten frei zugänglich präsentiert.

Schulungen und ein  vielfältiges Veranstaltungsprogramm gehören ebenfalls zum Dienstleistungsspektrum der Bibliothek.

 
Weitere Infos
Kontakt
Öffnungszeiten
Anfahrt