Bibliothek der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften

Universität von oben
Die Bibliothek der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften dient als Präsenzbibliothek dem wissenschaftlichen Personal der Universität, des Forschungsinstituts für Öffentliche Verwaltung und den eingeschriebenen Hörerinnen und Hörern.

 

Der Bestand der Bibliothek umfasst z. Zt. über 300.000 Bände und ca. 1.000 deutsche und ausländische laufend gehaltene Periodika, wie Zeitschriften, Jahrbücher, Parlamentaria etc. Er enthält vor allem Literatur aus den Gebieten Rechtswissenschaft (besonders deutsches und ausländisches Staats- und Verwaltungsrecht, Staatstheorie, sowie Europa- und Völkerrecht), Verwaltungswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften, Politische Wissenschaften, Philosophie, Sozialwissenschaften und neuere Geschichte. Weiterhin wird der Zugang zu verschiedenen fachspezifischen Datenbanken und elektronischen Zeitschriften angeboten.

Im Lesesaal verfügt die Bibliothek über 150 Arbeitsplätze, davon können 80 als Notebookarbeitsplätze genutzt werden.

Die Ausleihe ist auf die Angehörigen des Hauses beschränkt. Eingeschriebene Hörerinnen und Hörer können während des Semesters maximal fünf Bücher über Nacht oder über das Wochenende entleihen.